In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

Vera Bouchard

Tierarztpraxis Langen, August-Bebel-Straße 22, 63225 Langen

06103 23703

info@tierarztpraxis-langen.de

 

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder
identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“)
beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die
direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung
wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer
Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen
identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen,
genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen
Identität dieser natürlichen Person sind.

Daten beim Websiteaufruf

Wenn Sie diese Website nur nutzen, um sich zu informieren und keine Daten
angeben, dann verarbeiten wir nur die Daten, die zur Anzeige der Website
auf dem von Ihnen verwendeten internetfähigen Gerät erforderlich sind.
Das sind insbesondere:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • die Website, von der die Anforderung kommt
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind berechtigte Interessen gemäß
Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f) DSGVO, um die Darstellung der Website
grundsätzlich zu ermöglichen.

Darüber hinaus können Sie verschiedene Leistungen auf der Website nutzen, bei der weitere
personenbezogene und nicht personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

  • Sie haben ein Auskunftsrecht bezüglich der Sie betreffenden
    personenbezogenen Daten, die der Verantwortliche verarbeitet (Art. 15
    DSGVO),
  • Sie haben das Recht auf Berichtigung der Sie
    betreffenden Daten, wenn diese unrichtig oder unvollständig gespeichert
    werden (Art. 16 DSGVO),
  • Sie haben das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
  • Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO),
  • Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
  • Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten (Art. 21 DSGVO),
  • Sie haben das Recht nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten
    Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung
    unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet
    oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO),
  • Sie haben das Recht, sich bei einem vermuteten Verstoß gegen das
    Datenschutzrecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren
    (Art. 77 DSGVO). Zuständig ist die Aufsichtsbehörde an Ihrem üblichen
    Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder am Ort des vermuteten Verstoßes.
  •  

Quelle: Muster-Datenschutzerklärung von anwalt.de